Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Bauschuttcontainer

An die

Marktgemeinde Marktbergel

Herrn Bgm. Dr. Kern

Marktbergel, 07.01.2015

 

Fraktionsantrag

Bauschuttentsorgung im Gemeindegebiet – Aufstellung eines Bauschuttcontainers; Annahme von Bauschutt in haushaltsüblichen Mengen durch die Gemeinde

Anlage: Kostenangebot Fa. Schneider Leutershausen

 

Sehr geehrter Herr Bgm. Dr. Kern,

ein Problem im Gemeindegebiet stellt die Verwertung und Entsorgung von Bauschutt in Kleinmengen dar, der z.B. bei einem Zimmerumbau, Badsanierung o.ä. anfällt.

Einige Mitbürger entledigen sich ihres Abfalls, indem sie den Abfall im Bereich des Pester-Areals oder in Wald und Flur einfach ablagern.

Hinsichtlich einer ordnungsgemäßen Entsorgung von Bauschutt in Kleinmengen beantragen wir die Aufstellung eines Bauschuttcontainers. Der Aufstellungsort muss im Einzelnen noch festgelegt werden; allerdings sollte sichergestellt sein, dass kein unbefugter Zugang erfolgen kann (z.B. Abbindehalle). Die Annahme von Bauschutt soll durch gemeindliche Bedienstete nach Absprache erfolgen. Bei der Annahme ist ein entsprechender Herkunftsnachweis zwingend vom Anlieferer auszufüllen. Der Gemeindebedienstete hat den angelieferten Abfall einer Sichtkontrolle zu unterziehen und entscheidet über die Annahme.


Die für die Verwertung/Entsorgung des Bauschutts anfallenden Kosten inkl. Personalkosten der Gemeinde sind entsprechend zu ermitteln. Nach Ermittlung der Kosten sind die Preise für die Entsorgung festzulegen.

 

Dem Antrag ist ein Angebot der Fa. Schneider, Leutershausen bezüglich der Bereitstellung, Abholung und Verwertung/Entsorgung des Bauschutts sowie den zu beachtenden Annahmekriterien beigefügt. Weitere Angebote anderer Anbieter/Entsorger (z.B. Fa. Dienstbier Losaurach, Fa. Edelhäuser Rothenburg) sollen durch die Verwaltung eingeholt werden. Hierbei sollten auch die drei Mitgliedsgemeinden der VG (Burgbernheim, Illesheim, Gallmersgarten) angefragt werden, ob eine Anlieferung in den örtlichen Bauschuttdeponien möglich ist.

 

Für Rückfrage stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. der Fraktion

Thorsten Distler

Fraktionssprecher